unterwegs...    
Landhotel Baumann's Hof 2020-08
Foto Meyer & Canon Academy
[ www.baumanns-hof.de ]

Landhotel Baumann's Hof 2020-08
Kurzurlaub mit Fotokurs in Kirchdorf



Hotel mit historischer Festscheune, Café, Restaurant, Minigolf, Gastpferdeboxen, Wellness, Sauna...

Die Hofanlage "Brunsberg" ist über 730 Jahre alt. Hier entstand ein modernes Landhotel, seit April 2015 geführt von Astrid Unger und Ulf Meyer.

Bei der Buchung lief alles perfekt. Rückfragen wurden schnell beantwortet. Und --- wow --- ich bekam sogar ein Zimmer mit Badewanne!

Bei einem Telefonat kurz vor der Anreise wurde mir gesagt, dass die Zimmer mit Badewanne noch nicht ganz fertig sind. Wir einigten uns drauf, dass ich ein anderes Zimmer nehme, falls es nicht anders geht. Aber dass ich das Badewannenzimmer bevorzugen würde und dafür über Kleinigkeiten, wie fehlende Seifenspender, hinwegsehen würde. Es blieb spannend.

Tag 1:
Anreise von Berlin, Zwischenstopp im Tierpark Ströhen, 5 Stunden Fotosession, per Bus nach Kirchdorf und dann knapp 2km zu Fuß zum Hotel. Eigentlich überhaupt kein Problem. Aber bei den Sahara-Temperaturen kam ich an meine Grenzen. Und grad' da ist der Telefonakku leer, ein Taxi rufen ging nicht. Aber nachdem freundliche Anwohner mit die Wasservorräte aufgefüllt hatten, da schaffte ich es bis zum Hof. Kurz vorher hielt sogar noch jemand an und fragte, ob ich mitfahren will. Aber 50m vom Hof entfernt machte das keinen Sinn mehr. Trotzdem - danke!

A Room with a View

Auf dem Hof angekommen checkte grad' eine Truppe ein. Kurz warten, Abstand halten, Mundschutz an (darauf wurde hier echt geachtet), dann konnte ich einchecken und... juhu... ich bekam mein Zimmer mit Badewanne. Mit der Option, auch ins Haupthaus umziehen zu können, da im neuen Haus das WLAN noch nicht optimal ist.

Das Zimmer war im ersten Stock, sauber, ordentlich, tolle Aussicht, perfekt mit Schreibtisch, den Fernseher habe ich die ganzen Tage nicht angerührt, das Internet funktionierte. Obwohl es draußen bratheiß war herrschten im Zimmer angenehme Temperaturen... Was will man mehr?

Schnell duschen, umziehen, dann ins Restaurant, wo ich mir schon Kuchen vom Büffet ausgesucht hatte. Wow! War der lecker! Habe nachgefragt, der wird von einer Konditorei in der näheren Umgebung geliefert. Alles bestens!

Durch die Corona-Beschränkungen war es notwendig, abgesprochene Frühstückszeiten einzuhalten und für die anderen Mahlzeiten möglichst auch Tische zu ordern --- kein Problem. Ich als Einzelperson konnte für Kaffee und Kuchen auch schnall mal dazwischen geschoben werden. Aber für das Abendessen holte ich mir doch lieber einen Termin.

Das Abendessen war megalecker! Schnitzel mit Pommes und Pfifferlinge. Eine Riesenportion! Konnte mein Abendessen wieder einfach auf's Zimmer buchen. Brauchte nur einen Rechnungszettel gegenzeichnen. Super, dass man nicht ständig mit Geld hantieren musste.

Frischluftschock vom Feinsten, also ging ich zeitnah schlafen --- wow, superbequeme Matratzen, nicht zu hart, nicht zu weich! Ich hätte die Jalousien auch runter machen können, aber ich bevorzuge, bei Tageslicht aufzuwachen.

Frühstück!

Tag 2:
Ein "Faulenzertag" auf dem Hof. Das Frühstück war der Hammer. Es war für die Gäste eingedeckt, man erhielt eine Kanne Kaffee oder Tee und einen Teller mit Käse, Schinken, Wurst. Dann konnte man leckeres Rührei mit Schinken ordern und die Bedienung ging mit einem Tablet herum und bot kleine Köstlichkeiten an: von Joghurt über Übst bis zu Mett und Lachs. Sehr lecker! Und zum Schluss gab's noch Kuchen. Toller Service und sehr leckeres Essen.

Ich habe mir die Anlage angeschaut. Wellness war ja durch Corona leider nicht möglich. Aber auch so ging der Tag wie im Flug vorbei. Habe den Stall besichtigt, in dem Hotelgäste ihre Pferde unterbringen können. Unterbringung in Boxen mit Paddock, abschließbare Schränke, ein pieksauberer Stall! Tolle Reitmöglichkeiten (Platz und Gelände)... sehr zu empfehlen!
Es war auch schön, wie viele gut erzogene Hunde im Hotel waren!

Nachmittgas bin ich natürlich wieder am Kuchenbuffet vorbei gehuscht und habe mir ein leckeres Stück ausgesucht, was dann am Tisch serviert wurde.

Am frühen Abend kamen dann die anderen Leute an, mit denen ich zum Fotokurs verabredet war. Und nach der Sahara-Hitze der letzten Tage gab es nun einen Wolkenbruch mit Gewitter vom Feinsten.

Leckeres Abendessen... dieses Mal Flammkuchen... dann ab ins Zimmer... Nachtruhe...

Tag 3:
Nach einem leckeren Frühstück waren wir den ganzen tag im Arabergestüt und Tierpark der Familie Ismer in Ströhen (sehr zu empfehlen!). Abends war für uns eine Tafel reserviert. Und da ich nur einen Strammen Max bestellte, konnte ich endlich auch mal ein Dessert essen. Sehr lecker!

Tag 4:
Wieder Fotokurs und abends zurück zum Hotel. Viele waren schon abgereist, ich hatte mir noch einen Tag "Auszeit" gegönnt. Der Tag endete mit einem leckeren Schnitzelteller.

Tag 5:
Da an meinem Zimmer nach der Abreise weiter gebaut wurde brauchte ich nicht pünktlich 11 Uhr auschecken, sondern konnte in Ruhe frühstücken, dann zahlen. Nun erhielt ich alle meine Verzehr-Rechnungen, konnte noch mal checken, ob alles stimmt, Trinkgeld eintragen, wo es noch fehlte, und dann mit Karte zahlen. Für 13:30 Uhr wurde mir dann ein Taxi bestellt.

Tasche packen, zur Rezeption gehen, um den Schlüssel abzugeben, das Taxi war schon da... Und los ging es, in Richtung Heimat.

Fazit:
Ausstattung des Hotels: klasse!
Inhaber und Personal: sehr freundlich, professionell, man fühlt sich gut aufgehoben, die Corona-Vorgaben wurden so dezent wie möglich durchgesetzt, man fühlte sich nicht großartig beeinträchtigt, aber halt auch sicher, soweit man das derzeit sagen kann.
Essen: sehr lecker, gute Auswahl
Preis-Leistungs-Verhältnis:
- Unterkunft: Man bekommt viel für sein Geld!
- Essen: von preiswerten Kleinigkeiten zu "ausgewachsenen" Mahlzeiten; Preise dem Angebot angemessen


Ich kann es mir gut vorstellen, nach den Corona-Einschränkungen hier auch mal einen Wellness-Urlaub zu machen. Bzw. wieder zum Fotokurs hier her zu kommen.
Vielen Dank für einen tollen Kurzurlaub!

jquery lightbox galleriesby VisualLightBox.com v6.1


Hotel Baumann's Hof OHG
Astrid Unger, Ulf Meyer
Kuppendorfer Str. 2
27245 Kirchdorf
Tel. +49 4273 93010
Fax + 49 4273 930199
info@baumanns-hof.de
www.baumanns-hof.de



[ Überblick | Bretterhexes Fotos | Homepage | nach oben ]
:: © Midnight Special WebDesign 2015/10 für www.bretterhexe.de :: Impressum ::

Datenschutzerklärung